Vom 13. bis 26. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 13. bis 26. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 13. bis 26. Juni 2022 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 27. Juni könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben.

Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt!

Bis bald
Euer Flexikon-Team

Regio cervicalis lateralis

Synonyme: seitliches Halsdreieck, Trigonum colli laterale, Regio colli lateralis
Englisch: posterior triangle of the neck, posterior cervical triangle

1 Definition

Die Regio cervicalis lateralis - auch Trigonum colli laterale genannt - ist eine dreieckige anatomische Region im Halsbereich.

2 Anatomie

2.1 Topografie

Die Regio cervicalis lateralis wird von folgenden Strukturen begrenzt:

Die Regio cervicalis lateralis wird im unteren Drittel vom Venter inferior des Musculus omohyoideus durchzogen, der das seitliche Halsdreieck in einen oberen (Trigonum omotrapezoideum - hat aber in vielen Lehrbüchern keinen eigenen Namen) und einen unteren Abschnitt (Trigonum omoclaviculare) teilt.

2.2 Inhalt

Die Regio cervicalis lateralis beinhaltet folgende anatomischen Strukturen:

Tags: ,

Fachgebiete: Kopf und Hals

Diese Seite wurde zuletzt am 12. Oktober 2019 um 15:57 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

24 Wertungen (3.29 ø)

84.531 Aufrufe

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: