Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Plexopathie

(Weitergeleitet von Plexuserkrankung)

Synonym: Plexuserkrankung
Englisch: plexopathy

1 Definition

Plexopathien sind Erkrankungen, welche die großen Nervengeflechte (Plexus) betreffen. Sie können traumatische oder nicht-traumatische Ursachen haben.

2 Nomenklatur

Die Begriffe "Plexopathie" und "Plexusläsion" überschneiden sich, wobei traumatisch bedingte Plexuserkrankungen eher als Plexusläsionen bezeichnet werden.

3 Ätiologie

3.1 Traumatische Ursachen

3.2 Nicht-traumatische Ursachen

4 Diagnostik

Die Diagnostik erfolgt durch eine neurologische Untersuchung, bei der die motorischen und sensiblen Funktionen im Versorgungsgebiet des betroffenen Plexus überprüft werden. Typisch sind motorische Defizite und/oder Sensibilitätsstörungen, deren Muster nicht mit dem Ausfall eines einzelnen Spinalnerven bzw. peripheren Nerven übereinstimmt.

Zusätzlich kommen Elektromyographie und Bildgebung (CT, MRT) zum Einsatz.

5 Therapie

Die Therapie ist abhängig von der auslösenden Ursache. Schwerwiegende Strukturschäden eines Plexus sind meist nicht rückbildungsfähig.

Fachgebiete: Neurologie

Diese Seite wurde zuletzt am 13. Oktober 2021 um 17:32 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)

161 Aufrufe

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: