Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Mittelohrerguss

(Weitergeleitet von Paukenerguss)

Synonym: Paukenerguss

1 Definition

Unter einem Mittelohrerguss versteht man eine Flüssigkeitsansammlung in den Mittelohrräumen. Je nach Flüssigkeit unterscheidet man:

2 Diagnostik

  • Otoskopie: Inspektion des Trommelfells (Wölbung bzw. Einziehung durch Veränderung des Innenohrdrucks), dahinter meistens gut sichtbare Ergussflüssigkeit (z.B. bläulich bei Hämatotympanon)
  • Ein Mittelohrerguss geht immer mit einer Schallleitungsschwerhörigkeit einher.
  • Das Tympanogramm zeigt eine flache Kurve.

3 Therapie

Bei bakterieller Beteiligung ist die Gabe von Antibiotika indiziert.

Beim Hämatotympanon kann sich je nach Ursache (z.B. Felsenbeinfraktur) eine OP-Indikation ergeben.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

13 Wertungen (4.08 ø)

39.556 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Anne Düchting

Zuständig für allgemeine Fragen zum Flexikon.

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Bijan Fink

Zuständig für inhaltliche Fragen zum Flexikon.

Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: