Vom 13. bis 26. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 13. bis 26. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 13. bis 26. Juni 2022 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 27. Juni könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben.

Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt!

Bis bald
Euer Flexikon-Team

Nervus occipitalis major

Synonym: Größerer Okzipitalnerv
Englisch: greater occipital nerve

1 Definition

Der Nervus occipitalis major entspringt aus dem posterioren Ast (Ramus dorsalis) des 2. zervikalen Spinalnerven (C2).

2 Anatomie

Der Nervus occipitalis major verlässt den 2. Spinalnerven, unmittelbar nachdem dieser durch das Foramen intervertebrale tritt. Er schwenkt um den Musculus obliquus capitis inferior nach kranial und durchbohrt den Musculus trapezius, um zum Hinterhaupt zu gelangen.

Die Fasern des ventralen Astes des 2. Spinalnerven gehen in den Plexus cervicalis ein und formen den Nervus occipitalis minor.

3 Funktion

Der Nervus occipitalis major innerviert sensibel Teile der behaarten Kopfhaut im Bereich des Hinterhaupts (Regio occipitalis) und über Rami meningeales die Hirnhaut der hinteren Schädelgrube.

Motorisch innerviert der Nervus occipitalis major im Bereich des Nackens den Musculus semispinalis, Musculus longissimus und den Musculus splenius.

4 Klinik

Eine Irritation bzw. Entzündung des Nervus occipitalis major manifestiert sich als Okzipitalneuralgie.

Tags: ,

Fachgebiete: Kopf und Hals

Diese Seite wurde zuletzt am 23. Januar 2022 um 16:13 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

16 Wertungen (3.06 ø)

89.805 Aufrufe

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: