Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Nervus auricularis magnus

Synonym: großer Ohrnerv
Englisch: auricularis magnus nerve, great auricular nerve

1 Definition

Der Nervus auricularis magnus ist ein sensibler Nervenast des Plexus cervicalis und enthält Fasern aus den Segmenten C2 und C3. Er ist der größte Nerv der aufsteigenden Äste des Plexus cervicalis.

2 Versorgungsgebiet

Der Nervus auricularis magnus versorgt die dorsalen Teile der Haut der Ohrmuschel und die Kopfhaut hinter dem Ohr sowie über dem Processus mastoideus. Weiterhin innerviert er ein Hautareal über der Parotis (Ohrspeicheldrüse) und über dem Musculus masseter.

3 Verlauf

Ausgehend von den vorderen Ästen des 2. und 3. Spinalnerves windet sich der Nervus auricularis magnus um den Musculus sternocleidomastoideus und taucht im Punctum nervosum (Erb'scher Punkt) gemeinsam mit dem Nervus transversus colli, dem Nervus occipitalis minor und den Nervi supraclaviculares am Hinterrand des Muskels auf. Er durchstößt die oberflächliche Halsfaszie und läuft auf dem Muskel nach kranial unterhalb des Platysmas zur Glandula parotis, wo er sich in einen anterioren und posterioren Ast teilt. Innerhalb der Parotis kommuniziert er mit den Fasern des Nervus facialis.

4 Klinik

Der Nervus auricularis magnus wird in der rekonstruktiven Chirurgie als Spendernerv verwendet und dient als Interponat zur Rekonstruktion von kürzeren Nervendefekten.

Tags: , ,

Fachgebiete: Kopf und Hals

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

7 Wertungen (4.14 ø)

38.176 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: