Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Nervus abducens (Veterinärmedizin)

Synonyme: 6. Hirnnerv, Nervus VI

1 Definition

Der Nervus abducens ist der 6. Hirnnerv der Haussäugetiere. Er führt somatomotorische Fasern, welche die Augenbewegung steuern.

2 Anatomie

Der Nervus abducens entspringt im Nucleus motorius nervi abducentis der Brückenhaube (Tegmentum pontis). Er tritt am Corpus trapezoideum lateral der Pyramiden an die Oberfläche.

2.1 Verlauf

Nachdem der Nervus abducens das Gewebe des Hirnstamms verlassen hat, zieht er - in einer gemeinsamen Durascheide mit dem Nervus oculomotorius und dem Nervus ophthalmicus - durch die Fissura orbitalis (Fleischfresser und Pferd). Beim Wiederkäuer und Schwein tritt er durch das Foramen orbitorotundum in die Orbita, wo er sich in zwei Äste aufteilt. Der kürzere Zweig zieht zur lateralen Portion des Musculus retractor bulbi, wohingegen der längere Ast den Musculus rectus lateralis innerviert.

Der Nervus abducens verfügt neben motorischen Fasern zusätzlich noch über sensible Anteile.

3 Klinik

Eine Lähmung des Nervus abducens (Abduzensparese) hat zur Folge, dass das betroffene Auge nicht mehr nach außen gedreht werden kann. Aufgrund des überwiegenden Tonus des Musculus rectus medialis wird das Auge nach medial gezogen (Einwärtsschielen, konvergierender Strabismus). Gleichzeitig kann bei Berührung der Cornea (Hornhaut) der Bulbus durch den Musculus retractor buli nicht mehr zurückgezogen werden, wodurch auch ein Vorfall des 3. Augenlides (Nickhaut) nicht mehr möglich ist.

4 Literatur

  • Nickel, Richard, August Schummer, Eugen Seiferle. Band VI: Nervensystem. Lehrbuch der Anatomie der Haustiere. Parey, 2004
  • König, Horst Erich, and Hans-Georg Liebich. Anatomie der Haussäugetiere: Lehrbuch und Farbatlas für Studium und Praxis. Schattauer Verlag, 2014.
  • Salomon, Franz-Viktor, Hans Geyer, Uwe Gille. Anatomie für die Tiermedizin. Georg Thieme Verlag, 2015.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

60 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: