Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Musculus retractor bulbi (Veterinärmedizin)

Synonym: M. retractor bulbi

1 Definition

Der Musculus retractor bulbi ist ein kleiner, zu den Augenmuskeln zählender Skelettmuskel beim Haussäugetier.

2 Anatomie

2.1 Verlauf

Der Musculus retractor bulbi entspringt in der Umgebung des Foramen opticum und zieht als kompakte - den Sehnerven ummantelnde - Muskelpyramide an die Hinterfläche des Bulbus. An seiner Insertionsstelle teilt er sich in vier Zacken auf, die vor allem beim Fleischfresser in vier einzelne Portionen unterteilt werden können.

2.2 Funktion

Bei Kontraktion zieht der Musculus retractor bulbi den Augapfel in die Orbita zurück.

2.3 Innervation

Der Muskel wird vom Nervus oculomotorius und vom Nervus abducens (laterale Portion) innerviert.

3 Literatur

  • Nickel, Richard, August Schummer, Eugen Seiferle. Lehrbuch der Anatomie der Haustiere. Band IV: Nervensystem. Parey, 2004.

Diese Seite wurde zuletzt am 22. Oktober 2019 um 09:33 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

84 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: