Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Musculus quadratus lumborum (Veterinärmedizin)

Synonyme: M. quadratus lumborum, viereckiger Lendenmuskel

1 Definition

Der Musculus quadratus lumborum ist ein Skelettmuskel, der zur Gruppe der Beckengürtelmuskulatur gehört und bei allen Haussäugetieren ausgebildet ist.

2 Anatomie

Der Musculus quadratus lumborum ist beim Fleischfresser kräftig ausgebildet, wohingegen er bei den restlichen Haussäugetieren nur als relativ dünne Muskelplatte in Erscheinung tritt. Er wird zum größten Teil vom Musculus psoas major verdeckt und liegt an der Ventralfläche der proximalen Enden der letzten Rippen und der Lendenwirbelquerfortsätzen an.

2.1 Verlauf

Der Muskel besteht aus einzelnen - beim Pferd und Wiederkäuer stärker, beim Schwein und Fleischfresser weniger - sehnig durchsetzten Faserbündeln, die zwischen den einzelnen Querfortsätzen (Processus transversi) verkehren und am Kreuzbeinflügel (Ala ossis sacri) sowie am Darmbein (Os ilium) enden. An seinem Aufbau kann man andeutungsweise eine segmentale Anlage erkennen.

2.2 Innervation

Der Musculus quadratus lumborum wird über Rami ventrales der ersten 4 bis 5 Lendennerven (Nervi lumbales) innerviert. Beim Pferd sorgen Zweige der letzten Interkostalnerven und Rami ventrales der Lendennerven sowie der Plexus lumbalis, der Nervus femoralis und der Nervus genitofemoralis für die motorische Versorgung.

3 Funktion

Bei Kontraktion bewirkt der Musculus quadratus lumborum eine Versteifung und eine dorsal-konvexe Biegung der Lendenwirbelsäule. Beim Fleischfresser und Schwein beteiligt sich der Muskel zusätzlich an der Steilerstellung des Beckens.

4 Literatur

  • Nickel, Richard, August Schummer, Eugen Seiferle. Band I: Bewegungsapparat. Lehrbuch der Anatomie der Haustiere. Parey, 2004.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

66 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: