Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Mitteldarm

Synonyme: Mesodaeum, Mesenteron
Englisch: middlegut

1 Definition

Als Mitteldarm bezeichnet man in der Embryologie den mittleren Abschnitt des primtiven embryonalen Darmrohrs, der sich an den unteren Vorderdarm anschließt.

2 Hintergrund

Der Mitteldarm reicht vom höchsten Punkt der Duodenalschleife bis zum letzten Drittel des Colon transversum. Über die Gallengänge ist er an Leberanlage fixiert. Er besteht aus folgenden Anteilen:

Der Mitteldarm wird von der Arteria mesenterica superior mit Blut versorgt. Die Innervation erfolgt durch den Nervus vagus.

Fachgebiete: Allgemeine Embryologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

5 Wertungen (3.8 ø)

12.685 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: