Vom 12. bis 28. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Zur Zeit steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren, Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 12. bis 27. Juni 2021 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 28. Juni könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben. Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt! Bis bald Euer Flexikon-Team

Embryologie

Englisch: embryology

1 Definition

Die Embryologie bzw. Humanembryologie ist ein Teilgebiet der Medizin. Sie befasst sich mit der Entstehung und Entwicklung der befruchteten Eizelle und des daraus resultierenden Embryos.

2 Einteilung

2.1 ...nach Fokus

Die Embryologie lässt sich nach ihrem Fokus in verschiedene Teilgebiete untergliedern:

2.1.1 Allgemeine Embryologie

Die allgemeine Embryologie befasst sich mit den generellen Abläufen der sexuellen Reproduktion und der pränatalen Formung neuer Individuen. Dazu zählen u.a. die Entwicklung der Keimzellen (Gametogenese), die Ovulation, Befruchtung und Implantation sowie die Embryo- und Fetogenese einschließlich der Entwicklung der Eihäute und der Plazenta.

2.1.2 Spezielle Embryologie

Die spezielle Embryologie betrachtet nicht die Embryonalentwicklung im Ganzen, sondern die Entwicklung einzelner Organsysteme, z.B.:

2.1.3 Vergleichende Embryologie

Eine weitere Teildisziplin ist die vergleichende Embryologie, welche sich mit der vergleichenden Betrachtung der Embryonalentwickung der verschiedenen Spezies beschäftigt.

2.2 ...nach zeitlichem Verlauf

In manchen Lehrbüchern werden die Phasen anders eingeteilt und als Vorembryonalperiode nur die erste Entwicklungswoche oder die ersten beiden Entwicklungswochen definiert. Dabei wird z.B. der Zeitpunkt der Implantation als Zäsur gesetzt. Da es sich bei der gesamten Embryonalentwicklung um einen kontinuierlichen Prozess handelt, muss man sich vor Augen führen, dass es sich bei allen Einteilungen um willkürlich gesetzte Zeiträume handelt, die aus didaktischen Gründen gewählt wurden.

siehe auch: Embryo, embryonal

3 Teratologie

Eng mit der Embryologie verknüpft ist die Teratologie, die sich mit den Störungen der Embryonalentwicklung und den daraus resultierenden Fehlbildungen auseinandersetzt.

4 Weblinks

Auf dem Themen-Board Embryologie finden sich weiterführende Informationen zum Thema.

Diese Seite wurde zuletzt am 26. Oktober 2019 um 14:37 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

8 Wertungen (3.13 ø)

29.471 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: