Vom 12. bis 28. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Zur Zeit steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren, Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 12. bis 27. Juni 2021 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 28. Juni könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben. Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt! Bis bald Euer Flexikon-Team

Metalloprotease

(Weitergeleitet von Metalloproteinase)

Synonyme: Metallopeptidase, Metalloproteinase

1 Definition

Bei Metalloproteasen handelt es sich um Enzyme, die Proteine hydrolytisch und unter Bindung an Metallkationen spalten können.

2 Wirkmechanismus

Metalloproteasen bestehen aus Aminosäuren und einem an deren Seitenresten gebundenen Metallion, wobei dieses häufig ein Zink-, Cobalt- oder Manganion ist. Für die Spaltung einer Peptidbindung wird ein Wassermolekül benötigt, das durch die Metallionen gebunden wird.

3 Einteilung

Metalloproteasen können generell eingeteilt werden in Endopeptidasen und Exopeptidasen. Eine Einteilung in größere Familien sieht wie folgt aus:

Weiter folgt eine Unterteilung in Matrix-Metalloproteasen:

4 Beispiele

Wichtige Metalloproteasen anderer Lebewesen:

Fachgebiete: Biochemie

Diese Seite wurde zuletzt am 14. März 2021 um 17:19 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (3.75 ø)

31.263 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: