Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Mahaim-Bündel

nach dem belgischen Kardiologen Ivan Mahaim (1897-1965)
Synonyme: Mahaim-Faser, Mahaim-Bahn
Englisch: Mahaim fibers, Mahaim bundles, Mahaim pathways

1 Übersicht

Beim Mahaim-Bündel handelt es sich um eine akzessorische Leitungsbahn (AP) des Erregungsleitungssystems des Herzens. Es tritt sehr selten auf und kann die Ursache einer Mahaim-Tachykardie, eines Präexzitationssyndroms, sein.

2 Hintergrund

Das Mahaim-Bündel weist eine antegrade und dekrementale Leitungseigenschaft auf. Es verläuft i.d.R. von der anterioren Wand des rechten Vorhofs (in der Nähe der Trikuspidalklappe) zum rechten Tawara-Schenkel (atriofaszikulär), seltener zum rechten Ventrikel (atrioventrikulär). Extrem selten findet sich ein faszikulo-ventrikulärer Verlauf.

Etwa 40 % der Patienten mit Mahaim-Bündel weisen noch eine weitere akzessorische Bahn oder einen AV-Knoten mit zwei Bahnen auf. Weiterhin ist es mit einer Ebstein-Anomalie assoziiert.

3 Diagnostik

Das Mahaim-Bündel lässt sich mittels EKG und elektrophysiologischer Untersuchung diagnostizieren.

3.1 EKG

Während des Sinusrhythmus fehlt i.d.R. eine offensichtliche Präexzitation z.B. in Form einer Delta-Welle. Subtile EKG-Veränderungen umfassen das Fehlen septaler Q-Zacken in den Ableitungen I, aVL, V5 und V6 oder das Vorhandensein von rS-Komplexen in Ableitung III.

Bei einer Mahaim-Tachykardie zeigt sich eine Linksschenkelblock-Morphologie und ein rS-Komplex in V1. Diese antidrome AV-Reentrytachykardie beruht auf einem Makroreentry, wobei die akzessorische Bahn antegrad, das physiologische Reizleitungssystem retrograd leitet.

4 Literatur

Diese Seite wurde zuletzt am 9. Dezember 2020 um 14:45 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

216 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: