Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Multiorganversagen

(Weitergeleitet von MSOF)

Synonym: Multiples Organversagen
Englisch: multi organ dysfunction syndrome (MODS), multiple system organ failure (MSOF)

1 Definition

Als Multiorganversagen, kurz MODS, bezeichnet man das akut ebensbedrohliche Zustandsbild eines multiplen Ausfalls lebenswichtiger Organe (insbesondere Niere, Leber, Darm, Lunge) in Folge toxisch oder ischämischer Parenchymschädigung.

2 Ätiologie

Mögliche Ursachen sind

3 Klinik

Die Symptome ergeben sich aus den jeweiligen Organinsuffizienzen.

4 Therapie

Ein Multiorganversagen weist eine hohe Letalität auf und erfordert deshalb eine intensivmedizinische Versorgung unter kontinuierlichem Monitoring der Vitalfunktionen. Typische Behandlungsoptionen sind u.a. die medikamentöse Schockbekämpfung und verschiedene Organersatzverfahren (z.B. Hämodialyse).

siehe hierzu: ANV, Leberinsuffizienz, ARDS, Verbrauchskoagulopathie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

11 Wertungen (3.36 ø)

36.689 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: