Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Infusionsthorax

1 Definition

Als Infusionsthorax wird ein Pleuraerguss bezeichnet, der iatrogen durch eine nicht gewollte Ansammlung von Infusionsflüssigkeit in der Pleurahöhle entsteht. Eine infolgedessen entstehende Lungenkompression kann lebensbedrohliche Auswirkungen haben.

2 Ursachen

Als Ursache kommen Infusionsflüssigkeiten wie Ringer-Lösung, NaCl-Lösung usw., aber auch Kontrastmittel in Frage. Meistens gelangen diese durch einen fehlplatzierten zentralen Venenkatheter zunächst in das Mediastinum und anschließend in die Pleurahöhle.

3 Folgen

Gelangen - z.B. durch eine Infusionspumpe - große Mengen an Flüssigkeiten in die Pleurahöhle, kann durch eine starke Kompression der Lunge eine lebensbedrohliche Asphyxie entstehen.

4 Therapie

Die Flüssigkeitsansammlung kann mit einer Thoraxdrainage entfernt und somit die Kompression der Lunge beseitigt werden.

Tags:

Fachgebiete: Intensivmedizin

Meine Großmutter ist am 7.1.1991 im 93. an den Folgen eines zu spät erkannten Infusionsthorax gestorben: Ein Student hatte den Jugularis-ZVK am 31.12. gelegt - ohne anschließende Röntgen-Kontrolle. Der verantwortliche Oberarzt war wegen Sylvester-Feier am nächsten Tag noch zu verkatert um seinen Dienst anzutreten.
#1 am 28.05.2019 von Michel Voss (Arzt | Ärztin)

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (3.67 ø)

1.433 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: