Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Hohlvene

(Weitergeleitet von Vena cava)

Englisch: caval vein
Synonym: Vena cava

1 Definition

Hohlvene ist die deutsche Bezeichnung für die beiden größten Venen des menschlichen Körpers.

2 Anatomie

Man unterscheidet:

Die Hohlvenen sind mit ungefähr 2 cm Durchmesser die größten Venen des menschlichen Körpers. Der Querschnitt und das intravasale Flüssigkeitsvolumen der Hohlvenen variieren mit der Körperlage.

Die Vene cava inferior entsteht während der Embryonalzeit aus der Verschmelzung der paarig angelegten Subkardinalvenen. Dabei kann es zu Normvarianten kommen. Die häufigste Normvariante ist eine linksseitig gelegene Vene cava inferior. Sie mündet dann häufig in die Vena hemiazygos.

3 Physiologie

Der venöse Blutdruck innerhalb der Hohlvenen wird als Zentraler Venendruck (ZVD) bezeichnet. Er liegt bei ungefähr 0–15 mm Hg. Der ZVD weist atmungsabhängige und pulssynchrone Schwankungen auf. Diese Schwankungen nennt man "Venenpuls".

4 Klinik

Über die Vena cava lassen sich Katheter bis in den rechten Herzvorhof einführen. Sie können diagnostisch zur klinischen Messung des ZVD oder therapeutisch zur Infusionstherapie dienen.

Tags: ,

Fachgebiete: Brusteingeweide

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

9 Wertungen (2.78 ø)

43.588 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: