Vom 13. bis 26. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 13. bis 26. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 13. bis 26. Juni 2022 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 27. Juni könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben.

Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt!

Bis bald
Euer Flexikon-Team

HLA-DQ

Synonym: Human Leukocyte Antigen - DQ-Isotyp
Englisch: HLA-DQ

1 Definition

HLA-DQ ist ein Zelloberflächenrezeptor der MHC-Klasse-II, der vom menschlichen Leukozytenantigensystem (HLA-System) auf Chromosom 6 an Genlokus 6p21.31 kodiert wird. Er wird von antigenpräsentierenden Zellen exprimiert.

2 Biochemie

HLA-DQ ist ein Heterodimer aus einer α- und einer β-Untereinheit, deren extrazellulären Teil man jeweils weiter in zwei Proteindomänen (α1 und α2, β1 und β2) unterteilen kann. Sie werden von den benachbarten Genloci HLA-DQA1 und HLA-DQB1 kodiert. Wie andere HLA-Formen besitzen die beiden HLA-DQ-Gene aufgrund von Einzelnukleotid-Polymorphismen eine Vielzahl verschiedener Allele.

3 Genetik

Der Mensch besitzt je ein mütterliches und ein väterliches HLA-DQA1-Gen und HLA-DQB1-Gen. Dadurch ergeben sich 4 Kombinationsmöglichkeiten bzw. Isoformen für das dimere Rezeptorprotein. Wenn beispielsweise auf dem mütterlichen Chromosom der Haplotyp -A-B-, auf dem väterlichen der Haplotyp -a-b- vorliegt, können die beiden Untereinheiten in folgenden Kombinationen zusammengestellt werden:

  • cis-Isoformen: AB und ab
  • trans-Isoformen: Ab und Ba

In diesem Fall spricht man auch vom einer doppelten Heterozygotie. Liegen hingegen ein Haplotyp -A-B- und -A-b- vor, besteht eine einfache Heterozygotie mit nur 2 Isoformen:

  • cis-Isoform: AB
  • trans-Isoform: Ab

Eine doppelte Homozygotie ist dadurch charakterisiert, das zweimal der Haplotyp -A-B- vorkommt. Je nachdem, welches Allel vorliegt, kann in diesem Fall ein erhöhtes Risiko für den Ausbruch bestimmter Autoimmunkrankheiten (z.B. Zöliakie) bestehen.

4 Serotypen

Mithilfe von Antikörpern - die sich in den meisten Fällen gegen die β-Untereinheit richten - lassen sich serologisch verschiedene Typen von HLA-DQ differenzieren:

Die verschiedenen Serotypen treten wiederum in verschiedenen Subtypen auf. HLA-DQ2 hat zum Beispiel die Subtypen HLA-DQ2.2, HLA-DQ2.3 und HLA-DQ2.5. Diese Subtypen sind klinisch relevant, lassen sich serologisch aber nicht identifizieren. Daher werden die verschiedenen HLA-DQ-Typen heute (2022) molekularbiologisch durch PCR bestimmt.

5 Klinik

Die HLA-DQ-Typen HLA-DQ2.5 und HLA-DQ8 sind mit Zöliakie und Typ-1-Diabetes assoziiert.

Fachgebiete: Biochemie

Diese Seite wurde zuletzt am 26. März 2022 um 01:17 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (4.67 ø)

126 Aufrufe

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: