Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Dimer

(Weitergeleitet von Heterodimer)

von griechisch: μέρος ("meros") - Teil, Bereich
Englisch: dimer

1 Definition

Als Dimer bezeichnet man ein Molekül oder Makromolekül, das sich aus zwei Bausteinen (Monomeren) zusammensetzt. Ein Dimer ist die einfachste Form des Polymers. Den Vorgang der Bildung eines Dimers bezeichnet man als Dimerisierung.

2 Einteilung

  • Homodimer: Beide Bausteine sind identische Moleküle.
  • Heterodimer: Die beiden Bausteine sind verschiedene Moleküle. Häufig besteht aber eine strukturelle Ähnlichkeit zwischen den Molekülen.

3 Chemie

Die beiden Monomere können durch unterschiedliche chemische Bindungen miteinander verknüpft sein. Am häufigsten ist die kovalente Bindung. Stark polare Verbindungen oder Proteine können jedoch auch nicht-kovalente Bindungen eingehen, z.B. durch Wasserstoffbrücken oder Van-der-Waals-Kräfte.

4 Beispiele für Dimere

4.1 Zucker

Fachgebiete: Biochemie, Chemie

Diese Seite wurde zuletzt am 21. Februar 2022 um 21:47 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

6 Wertungen (4.33 ø)

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
Sprache:
DocCheck folgen: