Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Gerinnungskaskade

Synonyme: Koagulationskaskade
Englisch: coagulation cascade

1 Definition

Als Gerinnungskaskade bezeichnet man die kaskadenartige proteolytische Aktivierung der Gerinnungsfaktoren innerhalb der plasmatischen Gerinnung. Das Ziel der Blutgerinnung ist die Bildung eines stabilen Aggregats aus Fibrin und Thrombozyten.

siehe auch: sekundäre Hämostase

2 Einteilung

Aus didaktischen Gründen werden häufig zwei unterschiedliche Wege der Aktivierung unterschieden, die intrinsische und die extrinsische Aktivierung.

2.1 Intrinsische Aktivierung

Namensgebend für diesen Aktivierungsweg war die Beobachtung, dass frisch gewonnenes Blut nach wenigen Minuten in einem Reaktionsgefäß gerinnt, ohne Zusatz von externen Aktivatoren. Später entdeckte man, dass verschiedene Faktoren im Blut an der glatten Wand des Reaktionsgefäßes reagieren und so die Gerinnung des Blutes auslösen. Die wichtigsten Faktoren der intrinsischen Aktivierung sind die Faktoren XII (Hagemann-Faktor) und XI.

2.2 Extrinsische Aktivierung

Ausgelöst wird die extrinsische Aktivierung durch Stoffe, die physiologisch mit dem Blut in Kontakt stehen. Dabei spielt Gewebsthromboplastin (Tissue Factor) eine entscheidende Rolle: Dieses 45 kDa große Protein findet sich im subendothelialen Gewebe und kommt somit durch Endothelverletzungen mit Gerinnungsfaktoren in Kontakt. Dadurch wird die extrinsische Aktivierung ausgelöst.

3 Gerinnungsfaktoren

Die einzelnen Gerinnungsfaktoren werden mit den römischen Ziffern I bis XIII bezeichnet. Für den aktivierten Faktor wird ein "a" angefügt.

Faktor Synonym Funktion
I Fibrinogen bzw. Fibrin Gerinnselbindung
II Prothrombin bzw. Thrombin Serinprotease
III Gewebefaktor, (Gewebe-)Thromboplastin, Tissue Factor Cofaktor
IV Ca2+-Ionen Cofaktor
V Proakzelerin bzw. Akzelerin Cofaktor
VI = Faktor Va
VII Prokonvertin, Prothrombinogen Serinprotease
VIII Antihämophiliefaktor A, Antihämophiles Globulin A Cofaktor
IX Antihämophiliefaktor B, Christmas-Faktor Serinprotease
X Stuart-Prower-Faktor Serinprotease
XI Rosenthal-Faktor Serinprotease
XII Hageman-Faktor Serinprotease
XIII Fibrin-stabilisierender Faktor, Fibrinoligase Transglutaminase

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

39 Wertungen (1.9 ø)

113.661 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: