Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Fluticason

Synonym: Fluticasonum
Handelsnamen: Avamys®, Flutide®, Flutivate® u.a.

1 Definition

Fluticason ist ein Glukokortikoid, das u.a. in der Therapie chronischer Lungenerkrankungen zum Einsatz kommt.

2 Chemie

Fluticason liegt in Arzneimitteln als Fluticasonpropionat (FP) oder Fluticasonfuorat (FF) vor.

3 Indikationen

Fluticason wird in verschiedenen Darreichungsformen u.a. zur Behandlung folgender Erkrankungen eingesetzt:

Wird im Rahmen der Asthmatherapie keine genügende Bronchialerweiterung mit Hilfe von Beta-2-Sympathomimetika erreicht, kann der Arzneistoff im Rahmen einer inhalativen Langzeittherapie verabreicht werden. Bei Kindern unter vier Jahren ist Fluticason nicht zugelassen.

4 Wirkmechanismus

Als Glukokortikoid wirkt Fluticason antiinflammatorisch sowie antiproliferativ, indem es an spezifische Rezeptoren bindet und so in die Proteinbiosynthese eingreift. Auf diese Weise wird das Immunsystem gehemmt. Die entzündete Bronchialschleimhaut schwillt ab, woraus eine Bronchodilatation resultiert.

5 Verwendung

Fluticason wird als Monosubstanz, häufig aber auch in Kombination mit anderen Wirkstoffen eingesetzt. Beispiele für Kombinationen sind:

6 Nebenwirkungen

Da der Wirkstoff inhalativ eingenommen wird, verbleibt der Großteil im Mundrachenraum, so dass es nur selten zu systemischen Nebenwirkungen kommt.

7 Kontraindikationen

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

11 Wertungen (3.09 ø)

22.402 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: