Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Alpha-Thalassämie-myelodysplastisches Syndrom

(Weitergeleitet von ATMDS)

1 Definition

Das Alpha-Thalassämie-myelodysplastische Syndrom, kurz ATMDS, ist eine sehr seltene erworbene Form der α-Thalassämie bei zugrundeliegendem myelodysplastischem Syndrom.

2 Epidemiologie

Die Prävalenz der Erkrankung ist kleiner als 1/1.000.000.

3 Ätiologie

Ursache des ATMDS sind somatische Mutationen im ATRX-Gen auf dem X-Chromosom (Genlokus Xq21.1), die zur verminderten Synthese der α-Globinkette des Hämoglobins führen. Folglich kommt es zur Bildung von Hämoglobin H (HbH-Krankheit) und somit zur α-Thalassämie.

4 Klinik

Das ATMDS betrifft hauptsächlich Männer ab dem 70. Lebensjahr. Sie manifestiert sich mit Symptomen des zugrundeliegenden myelodysplastischen Syndroms sowie der α-Thalassämie (z.B. (z.B. Dyspnoe, Blutungen, Ikterus).

5 Diagnostik

Typischerweise findet sich eine hypochrome mikrozytäre Anämie mit Anisozytose und Poikilozytose im Ausstrich. Eine zytologische und zytogenetische Untersuchung eines Knochenmarkpunktats ist notwendig, um die Diagnose zu bestätigen. Weiterhin kann das ATRX-Gen analysiert werden.

6 Differenzialdiagnose

Insbesondere erbliche Formen der α-Thalassämie müssen durch molekulargenetische Untersuchung des HBA-Gens ausgeschlossen werden. Gelegentlich wurde Hämoglobin H auch bei einer myeloproliferativen Erkrankung oder einer Erythroleukämie gefunden.

7 Therapie

Die Therapie hängt von der zugrundeliegenden Erkrankung ab. Die einzige kurative Möglichkeit ist eine Stammzelltransplantation. Weiterhin werden Azacitidin und Lenalidomid verwendet. Unterstützend sind Bluttransfusionen mit Eisenchelatoren sowie Erythropoetin hilfreich.

Tags: ,

Fachgebiete: Hämatologie, Onkologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

12 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: