Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Herz-Kreislauf-Stillstand

(Weitergeleitet von Asystolie)

Synonyme: Herzstillstand, Kreislaufversagen, Asystolie
Englisch: cardiac arrest

1 Definition

Als Herz-Kreislauf-Stillstand oder einfach Herzstillstand bezeichnet man ein Aussetzen der Herzfunktion, das zum Stillstand des Blutkreislaufs und damit zur Pulslosigkeit führt.

2 Konsequenzen

Bei einem Herz-Kreislauf-Stillstand zeigt das Herz keine elektrische und mechanische Aktivität mehr. Daher werden die Organe nicht mehr mit sauerstoffreichem Blut versorgt. Bereits ein relativ kurz andauernder Herz-Kreislauf-Stillstand kann zu bleibenden Organschäden führen. Besonders empfindlich auf den Sauerstoffmangel reagiert das Gehirn - der Patient wird bereits nach wenigen Sekunden bewusstlos.

3 Einteilung

Nach dem Ort, an dem der Herz-Kreislauf-Stillstand eintritt, unterscheidet man:

  • Kreislaufstillstand im Krankenhaus: In-hospital cardic arrest (IHCA, I-HCA)
  • Kreislaufstillstand außerhalb des Krankenhauses: Out-of-hospital cardiac arrest (OHCA, O-HCA)

4 Symptome

5 Ursachen

6 Therapie

Ein Herz-Kreislauf-Stillstand erfordert die sofortige kardiopulmonale Reanimation.

Fachgebiete: Notfallmedizin

Es irritiert, dass es im Flexikon neben diesem Artikel auch den Artikel "Kreislaufstillstand" gibt. Letzterer ist dabei ausführlicher und präziser. So ist in diesem Artikel hier ("Herz-Kreislauf-Stillstand") die gleichzeitige Nennung einer "Nulllinie im EKG" als Symptom und von "Kammerflimmern" als Ursache ein Widerspruch.
#1 am 09.12.2016 von Daniel Cremer (Student der Humanmedizin)

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

20 Wertungen (2 ø)
Teilen

63.270 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: