Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Thrombozytenaggregationshemmer

Abkürzung: TAH
Synonyme: Plättchenaggregationshemmer, Thrombozytenfunktionshemmer

1 Definition

Thrombozytenaggregationshemmer sind Arzneimittel, die über verschiedene Wirkmechanismen die Aktivierung und damit die Aggregation von Blutplättchen (Thrombozyten) verhindern. Sie werden zur Prophylaxe und Therapie von arteriellen thromboembolischen Ereignissen eingesetzt.

2 Abgrenzung

Thrombozytenaggregationshemmer verhindern die Bildung von Thromben und gehören damit zu den Medikamenten, die einen Einfluss auf die Blutgerinnung ausüben. Sie bilden jedoch eine eigene Wirkstoffklasse und sind von den Antikoagulantien ("Gerinnungshemmern") abzugrenzen.

3 Indikation

Die prophylaktische oder therapeutische Hemmung der Plättchenfunktion ist ein fester Bestandteil vieler Therapieverfahren, unter anderem der:

4 Substanzen

Zu den Thrombozytenaggregationshemmern zählen unter anderem:

Diese Seite wurde zuletzt am 3. September 2021 um 09:27 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

19 Wertungen (3.89 ø)

161.869 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: