Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Problemkeim

1 Definition

Ein Problemkeim ist ein Bakterium, das in Folge seiner Resistenzentwicklung nicht mehr mit Standardantibiotika behandelt werden kann. Es erfordert statt dessen den Einsatz von Reserveantibiotika. Der fachlich richtige Begriff ist akutell "Multiresistenter Erreger" (MRE).

Im weiteren Sinn ist jedes Bakterium, das therapeutische Schwierigkeiten verursacht, ein Problemkeim - auch unabhängig von der Resistenzlage.

2 Hintergrund

Problemkeime sind in erster Linie das Ergebnis der Selektion multiresistenter Bakterien durch den breiten Einsatz von Antibiotika in der Medizin und Tiermedizin. Sie sind die typischen Erreger von Hospitalinfektionen. Beispiele sind:

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

10 Wertungen (4.2 ø)

5.616 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: