Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Nonfermenter

1 Definition

Unter dem Begriff Nonfermenter werden Bakterien zusammengefasst, die nicht in der Lage sind Glukose zu fermentieren.

2 Eigenschaften

Alle Nonfementer sind gramnegative Stäbchen oder Kokken. Da sie keine Glukose fermentieren, sind sie darauf angewiesen, diese oxidativ zu verwerten bzw. andere Kohlenhydrate zu verstoffwechseln. Nonfermenter sind daher zumeist strikte Aerobier. Sie sind äußerst anspruchslos an ihren Standort und kommen als Umwelt- und Nasskeime ubiquitär vor. Während sie noch Mitte des 20. Jahrhunderts als apathogene Keime galten, weiß man heute (2013), dass sie eine große Bedeutung als opportunistische Krankheitserreger und nosokomiale Problemkeime haben.

3 Vertreter

Folgende Gattungen werden zu den Nonfermentern gezählt:

Fachgebiete: Bakteriologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (3.5 ø)

29.468 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: