Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Muskelschlinge

Synonym: funktionelle Muskelschlinge

1 Definition

Als Muskelschlingen werden die im Bereich der Scapula vorkommenden Muskelgruppen bezeichnet, welche die Scapula beweglich auf dem Thorax fixieren. Die Fixierung mittels funktioneller Muskelschlingen ist ein wichtiger Faktor für die grosse Beweglichkeit des Schultergürtels. Es existieren 4 funktionelle Muskelschlingen.

2 Anatomie

Die Muskelschlingen der Schulter werden durch gruppierte Muskeln gebildet, welche entweder ihren Ursprung oder ihren Ansatz an Knochenstrukturen der Scapula haben. Durch die Schlingen erfolgt eine Verschiebung, sowie eine Rotation des Schulterblattes auf dem Rumpf.

Unterschieden werden folgende Muskelschlingen, mit den dazugehörigen Muskeln:

3 Klinik

Fällt die Innervation eines Muskels durch den dazugehörenden Nerv aufgrund einer Läsion aus, wird die Scapula durch die entsprechende Muskelschlinge nur noch ungenügend auf dem Thorax fixiert.

Bei einem Ausfall des Nervus thoracicus longus fällt die Fixierung des medialen Randes der Scapula (Margo medialis scapulae) über den Musculus serratus anterior weg. Durch den nun überwiegenden Zug der antagonistischen Muskeln steht die Scapula mit ihrem medialen Rand vom Thorax ab. Es entsteht das Bild einer Scapula alata.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

6 Wertungen (4.83 ø)

26.417 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: