Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Musculus ventricularis (Veterinärmedizin)

1 Definition

Als Musculus ventricularis bezeichnet man einen Skelettmuskel der Larynxmuskulatur beim Haussäugetier.

2 Anatomie

Der Musculus ventricularis stellt beim Hund und beim Pferd einen Anteil des Musculus thyreoarytaenoideus dar. Während dieser Muskel beim Schwein, Wiederkäuer und auch bei der Katze eine einheitliche Muskelplatte bildet, ist er beim Hund und beim Pferd zweigeteilt: rostral in den Musculus ventricularis und kaudal in den Musculus vocalis.

2.1 Verlauf

Der Musculus ventricularis wird - zusammen mit dem Ligamentum vestibulare - von einer Schleimhautfalte (Plica vestibularis) aufgenommen.

Beim Hund und Pferd entspringt er ventral an der Schildknorpelplatte (Cartilago thyreoidea), beim Pferd zusätzlich noch am Ligamentum cricothyreoideum. Der Muskel zieht dann nach dorsal (beim Pferd dem Keilknorpel anliegend), um rostral am Processus muscularis des Stellknorpels (Cartilago arytenoidea) anzusetzen. Beim Pferd ziehen zusätzlich noch rostrale Muskelfasern über den Stellknorpel sowie den Musculus arytaenoideus transversus hinweg, um sich mit den entsprechenden Fasern des gegenüberliegenden Muskels zu verbinden.

2.2 Innervation

Die motorische Innervation wird durch den Nervus laryngeus caudalis gewährleistet.

3 Funktion

Bei Kontraktion erhöht der Musculus ventricularis - zusammen mit dem Musculus vocalis - die Spannung der Stimmlippen (Plicae vocales) und führt somit zu einer Verengung der Stimmritze.

4 Literatur

  • Nickel R, Schummer A, Seiferle E. 2004. Lehrbuch der Anatomie der Haustiere, Band II: Eingeweide. 9., unveränderte Auflage. Stuttgart: Parey in MSV Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG. ISBN 978-3-1324-2495-1
  • Salomon FV, Geyer H, Uwe G. 2008. Anatomie für die Tiermedizin. 2., aktualisierte und erweiterte Auflage. Stuttgart: Enke Verlag in MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG. ISBN: 978-3-8304-1075-1
  • König H, Liebich HG. 2005. Anatomie der Haussäugetiere: Lehrbuch und Farbatlas für Studium und Praxis. 3., überarbeitete und erweiterte Auflage. Stuttgart: Schattauer Verlag. ISBN: 3-7945-2390-3

Diese Seite wurde zuletzt am 24. November 2020 um 20:06 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

72 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: