Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Musculus sphincter ani externus

Synonym: äußerer Afterschließmuskel
Englisch: external anal sphincter

1 Definition

Der Musculus sphincter ani externus ist ein ringförmig um den Anus angeordneter, quergestreifter Muskel, der den Anus verschließt. Seine Fasern verlaufen schlingenförmig.

2 Einteilung

Man unterscheidet 3 Teile des Muskels:

  • Pars subcutanea: Er verläuft von der Haut hinter dem After zur Haut vor dem After
  • Pars superficialis: Dieser Teil zieht vom Ligamentum anococcygeum zum Centrum tendineum des Perineums.
  • Pars profunda: Er zieht schlingenförmig vom Centrum tendineum perinei um den After wieder zurück zum Centrum tendineum perinei.

3 Innervation

Der Musculus sphincter ani externus wird willkürlich durch Nervus pudendus innerviert, der Fasern aus den Segmenten S2-S4 enthält. Die kontrollierenden Motoneuronen sind im Onuf-Kern lokalisiert.

4 Funktion

Der Musculus sphincter ani externus sorgt durch einen Dauertonus für den Verschluss des Anus. Mit der willkürlichen Erschlaffung des Muskels wird die Defäkation eingeleitet. Zusätzlich sorgt der Muskel für eine Stauung und Vorwölbung des Plexus venosus rectalis und damit für eine Feinabdichtung, die den Austritt von Darmgasen verhindert.

Fachgebiete: Leibeswand

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

10 Wertungen (3.7 ø)

47.714 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: