Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Metopiron-Test

Synonym: Metyrapon-Test

1 Definition

Der Metopiron-Test ist ein dynamischer Funktionstest in der Endokrinologie. Er wird zur Testung der Hypothalamus-Hypophysen-Nebennierenrinden-Achse durchgeführt.

2 Indikationen

Der Test dient der Diagnostik einer primären oder sekundären Nebenniereninsuffizienz. Darüber hinaus kann der Test zur differentialdiagnostischen Abklärung des ACTH-abhängigen Cushing-Syndroms sowie zur Abgrenzung zwischen einem autonomen Nebennierenrindenkarzinom und einer Nebennierenrindenhyperplasie durchgeführt werden. Außerdem wird der Metopiron-Test zur Auswertung der Achsenfunktion nach Langzeitsteroidtherapie angewendet.

3 Hintergrund

Metyrapon (Metopiron®) ist ein reversibler Hemmstoff der adrenalen Steroid-11β-Hydroxylase. Diese katalysiert die Umwandlung von 11-Desoxycortisol zu Cortisol. Nach Gabe von Metyrapon kommt es somit zu einem Abfall des Cortisols und einem Anstieg des 11-Desoxycortisols.

Ist der Regelkreis intakt, führt der Abfall des Cortisols zu einer Stimulation der ACTH-Sekretion und anschließend zu einer Stimulation der adrenalen Steroidbiosynthese. Durch die Blockade der Synthese auf Höhe der Steroid-11β-Hydroxylase steigt nur die Plasmakonzentration von 11-Desoxycortisol, nicht jedoch die Cortisolkonzentration.

4 Durchführung

Der Metopiron-Test sollte nur stationär erfolgen. Optional führt man vor Testbeginn eine Blutentnahme durch, um die Ausgangswerte von Cortisol und ACTH zu bestimmen. Zu Testbeginn werden die Vitalzeichen und das Befinden des Patienten kontrolliert. Es werden 30 mg/kg KG Metyrapon oral (max. 3 g) um 23:00-24:00 Uhr mit einer fettreichen Mahlzeit verabreicht (am besten mit Milch oder Joghurt). Die diagnostische Blutentnahme für 11-Deoxycortisol, ACTH und Cortisol erfolgt am nächsten Morgen um 8:00 Uhr. Nach der diagnostischen Blutentnahme erfolgt eine prophylaktische Gabe von 50 mg Hydrocortison.

Cave: Wegen des erhöhten Hypoglykämierisikos ist der Test bei Neugeborenen und im Säuglings- und Kleinkindesalter kontraindiziert. Bei älteren Kindern sollte der Blutzucker sorgfältig überwacht werden.

5 Beurteilung

Bei normaler Funktion der Hypothalamus-Hypophysen-Nebennierenrinden-Achse sollte:

  • ACTH auf mehr als 44 pmol/l (200 ng/l) ansteigen
  • 11-Desoxycortisol auf mehr als 70 µg/l (200 nmol/l) ansteigen
  • Cortisol unter 8 µg/dl (220 nmol/l) liegen

6 Nebenwirkungen

7 Literatur

  • Funktionsdiagnostik in Endokrinologie, Diabetologie und Stoffwechsel, Autoren: Schäffler, A., Bollheimer, C., Büttner, R., Girlich, C. Herausgeber: Schäffler, Andreas (Hrsg.)
  • Fachinformation METOPIRON® 250 mg Weichkapseln von HRA Pharma

Diese Seite wurde zuletzt am 1. Juni 2021 um 15:50 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

126 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: