Bis zum 10. Januar steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Bis zum 10. Januar steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

Wir sind auf der Suche nach Schnee in Richtung Nordpol gefahren. Deswegen steht das Flexikon vom 14.12. bis 10.01.2019 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 10. Januar könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben.

Unser Tipp: Genießt die Zeit mit der Familie! Wir wünschen euch fröhliche Feiertage!

Bis bald
Euer Flexikon-Team

Eselsbrücke

(Weitergeleitet von Merkhilfe)

Synonyme: Merkspruch, Merkhilfe

1 Definition

Eine Eselsbrücke ist ein Text oder eine bildliche Vorstellung, die dabei hilft, sich einen schwer zu merkenden Zusammenhang einzuprägen. In der Medizin werden Eselsbrücken häufig benötigt, um große Mengen an Detailwissen auswendig zu lernen, z.B. in der Anatomie.

2 Beispiele

Zu den wohl bekanntesten Merksprüchen gehören "In Indien gibt's kein frisches Obst", mit dem die Nervenäste des Plexus lumbalis memoriert werden, und "Ein Kahn der fuhr im Mondenschein..." für die Aufzählung der Handwurzelknochen.

Weitere, einfacher konstruierte Beispiel sind:

  • "Konvex - auf ex" als Hilfsvorstellung für die Vorwölbung im Gegensatz zu "konkav", da man von viel Bier einen Bauch bekommt
  • "Lari-Liter, Lali-Kilo" ist ein lautmalerischer Hilfstext zur Unterscheidung von Osmolarität (Bezug auf das Volumen) und Osmolalität (Bezug auf die Masse)

3 Varianten

Eine Variante der Eselsbrücke ist das Akronym, bei dem die einzelnen Buchstaben auf bestimmte Inhalte verweisen, wie bei TORCH-Serologie. Diese Abkürzung wird für Infektionen in der Schwangerschaft verwendet, die eine Gefahr für die Leibesfrucht darstellen. Torch steht für Toxoplasmose, Other, Röteln, Cytomegalie, Herpes Symplex. Dieses Akronym ist allerdings eine Mogelpackung, da unter Other noch über 10 weitere Infektionen versteckt sein können.

Weitere Beispiele für diese Form der Eselsbrücke sind DEFG und LEMON. Die Anfangsbuchstaben des Alphabetes, ABCDE, sind gleich zweimal vertreten, als ABCDE-Regel in der Dermatologie und als ABCDE-Schema in der Notfallmedizin.

Der Apgar-Score ist dagegen kein Akronym, sondern nach einem Eigennamen benannt, also ein Eponym. Trotzdem eignen sich die Buchstaben als Eselsbrücke.

4 Weblinks

Eins, zwei, drei – Eselei?

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

6 Wertungen (4 ø)

5.267 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: