Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Cytochrom P450 2D6

Synonym: CYP2D6

1 Definition

Cytochrom P450 2D6 ist ein Enzym aus der Cytochrom P450-Familie, das für den Metabolismus von Fremdsubstanzen (Arzneistoffen, z.B. Methadon) verantwortlich ist.[1] Es gehört zur Klasse der Monooxygenasen.

2 Hintergrund

Die Aktivität von Cytochrom P450 2D6 weist eine große genetische Variabilität auf. Man unterscheidet:

3 Substrate

Unter anderen werden folgende Substanzen von CYP2D6 metabolisiert:

Zu den Inhibitoren von CYP2D6 zählt Amiodaron, zu den Induktoren Rifampicin und Dexamethason.

4 Klinik

Codeinhaltige Hustensaftpräparate sind für Kinder unter 12 Jahren kontraindiziert. Grund dafür ist, dass ultraschnelle Metabolisierer (UM) das Codein schneller zum aktiven Metaboliten Morphin verstoffwechseln und die daraus resultierende gesteigerte Opioidkonzentration zu einer Atemdepression bis hin zum Atemstillstand führen kann.

Generell sollten daher ultraschnelle Metabolisierer kein Codein einnehmen, ebenso wie stillende Mütter.

5 Quellen

  1. 1,0 1,1 Fonseca F, de la Torre R, Díaz L, Pastor A, Cuyàs E, Pizarro N, Khymenets O, Farré M, Torrens M: Contribution of Cytochrome P450 and ABCB1 Genetic Variability on Methadone Pharmacokinetics, Dose Requirements, and Response PLoS One. 2011 May 12;6(5):e19527. doi: 10.1371/journal.pone.0019527.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

13 Wertungen (2.69 ø)

15.256 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: