Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Complement Decay Accelerating Factor

Synonyme: CD55, DAF
Englisch: decay-accelerating factor

1 Definition

Der Complement Decay Accelerating Factor, kurz DAF, ist ein Oberflächenprotein, das an der Kontrolle des humanen Komplementsystems beteiligt ist und die körpereigenen Zellen vor Angriffen durch das System schützt.

2 Genetik

DAF wird beim Menschen durch das Gen CD55 kodiert. Es befindet sich an Genlokus 1q32.2 und besteht aus 14 Exons.

3 Biochemie und Lokalisation

DAF ist ein Glykoprotein mit einer Molekülmasse von etwa 70 kDa, das auf der Oberfläche aller zirkulierenden Blutzellen sowie im Stroma und den Epithel- und Endothelzellen exprimiert wird. Die Expressionsstärke hängt vom jeweiligen Gewebe- und Zelltyp ab.

4 Funktion

CD55 hemmt die Bildung der Proteinkomplexe C4b2b und C3bBb (C3-Konvertasen), indem es Bb vom C3b dissoziiert und so die Spaltung von C3 durch die Konvertase unterbindet. Zusätzlich erhöht es die Abbauraten der C3- und C5-Konvertase.

5 Klinik

Störungen in der Expression von DAF sind mit einer Reihe von Erkrankungen assoziiert, u.a. verschiedene Krebs- und Autoimmunerkrankungen, Malaria, exsudativen Gastroenteropathien, Multipler Sklerose und Rheumatoider Arthritis. Mit am bekanntesten ist die paroxysmale nächtliche Hämoglobinurie.

6 Quellen

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (5 ø)

282 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: