Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

C5-Konvertase

Englisch: C5-convertase

1 Definition

Die C5-Konvertase ist ein Proteinkomplex, der als Serinprotease wirkt. Er ist ein wichtiger Teil des Komplementsystems.

2 Biochemie

Die C5-Konvertase kann auf zwei Wegen entstehen:

  • Auf dem klassischen Pfad wird die C5-Konvertase aus Teilen der Komplementfaktoren C4, C2 und C3 gebildet. Sie formen zusammen den C4b2a3b-Komplex, der quasi eine Erweiterung der C3-Konvertase (C4b2a) darstellt.
  • Auf dem alternativen Pfad des Komplementsystems entsteht die C5-Konvertase aus zwei Komplementkomponenten vom Typ C3b und einer Bb-Komponente. Sie bilden den C3bBbC3b-Komplex.

Die C5-Konvertase spaltet den Komplementfaktor C5 in eine kleinere C5a-Komponente (11 kDa) und eine größere C5b-Komponente (190 kDa). C5a wird freigesetzt und dient als Anaphylatoxin mit chemotaktischen Eigenschaften. C5b bildet auf der Zellmembran der Zielzelle den Ausgangspunkt für die Bildung des Membranangriffskomplexes.

Sowohl C4b2a3b als auch C3bBbC3b sind instabil und zerfallen bei 37°C mit einer Halbwertzeit von etwa 1,5 bis 3 Minuten. Durch den Faktor P (Properdin) kann die Halbwertzeit des C3bBbC3b-Komplexes auf 10 bis 34 Minuten gesteigert werden.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)

514 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: