Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Carney-Komplex

Synonyme: Familiäres Myxom-Syndrom, Komplex von Myxomen, Hautflecken und hormoneller Überfunktion

1 Definition

Der Carney-Komplex beschreibt ein Krankheitsbild, in dessen Rahmen es zur Ausbildung multipler Myxome, hormonellen Regulationsstörungen, Pigmentflecken und teilweise malignen Neubildungen kommt.

2 Geschichte

Die Erstbeschreibung des Carney-Komplexes erfolgte im Jahr 1985 durch den gleichnamigen Mediziner Carney.

3 Epidemiologie

Eine genaue Verteilung und Häufigkeit des Carney-Komplexes ist nicht bekannt, da die Mannigfaltigkeit der Symptome eine eindeutige Diagnose (gerade in Ländern ohne die entsprechende wissenschaftliche Infrastruktur) sehr erschwert.

4 Genetik

5 Symptome

5.1 Symptome der Haut

Häufig kommt es im Frühstadium zu bereits zu einer Fleckenbildung auf Haut und Schleimhaut. Muttermale, Leberflecke und Pigmentflecke kommen zahlreich vor. Myxome der Haut weisen letztlich auf den Carney-Komplex hin.

5.2 Symptome des Herzens

5.3 Tumore

5.4 Hormonelle Symptome

6 Diagnose

  • Erfüllung eines Kataloges von den genannten Symptomen
  • familiäre Vorbelastung stützt die Diagnose
  • PCR
  • DNA-Sequenzierung

7 Therapie

Lediglich symptomatische Behandlung.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

0 Wertungen (0 ø)

6.462 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: