Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Carboxyhämoglobin

Abkürzung: COHb
Synonym: CO-Hämoglobin

1 Definition

Carboxyhämoglobin ist Hämoglobin mit Kohlenmonoxid an der Bindungsstelle für Sauerstoff. Es gehört zu den so genannten Dyshämoglobinen.

2 Klinsche Bedeutung

Bei einer Kohlenmonoxidintoxikation ist der Anteil des Carboxyhämoglobins am Gesamt-Hämoglobin stark erhöht. Dies liegt daran, dass eingeatmetes Kohlenmonoxid eine im Vergleich zu Sauerstoff etwa 300 mal höhere Affinität zum Hämoglobin aufweist.

Dadurch wird die Oxygenierung des Hämoglobins behindert, es resultiert eine Hypoxie.

3 Referenzbereich

Der Referenzbereich für das Carboxyhämoglobin liegt bei 0,4 - 1,6 %. Bei Rauchern sind Erhöhungen von 3-10 % noch als normal zu betrachten.

Fachgebiete: Toxikologie

Diese Seite wurde zuletzt am 18. August 2015 um 12:53 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

10 Wertungen (3.4 ø)

49.481 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: