Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Canalis femoralis (Veterinärmedizin)

Synonyme: Schenkelkanal, Schenkelspalt

1 Definition

Der Canalis femoralis bzw. Schenkelkanal ist eine durch Muskeln und Faszienblätter begrenzte Rinne an der medialen Oberschenkelfläche (Regio femoris medialis).

Der Canalis femoralis dient als Gefäß- und Nervenstraße bei den Haussäugetieren und kann mit dem Adduktorenkanal der Menschen verglichen werden.

2 Anatomie

Der Canalis femoralis befindet sich in der Regio femoris medialis. Er wird von Muskeln begrenzt und von zwei Blättern der Fascia femoris medialis gebildet.

2.1 Faszien

Das tiefe Blatt (Lamina profunda) der Fascia femoralis medialis bildet unter dem Musculus sartorius den äußeren Überzug des Musculus quadriceps femoris sowie des Musculus iliopsoas und setzt am Musculus pectineus an.

Das oberflächliche Blatt (Lamina superficialis) der Fascia femoralis medialis legt sich hingegen dem Musculus sartorius außen an, überbrückt in seinem Verlauf den Musculus quadriceps femoris, und zieht ebenso zum Musculus pectineus.

2.2 Begrenzung

Der Canalis femoralis wird durch folgende Strukturen begrenzt:

2.3 Leitungsbahnen

Der Canalis femoralis beherbergt die großen Gefäßstrukturen des Oberschenkels:

Am distalen Ende des Schenkelkanals wird die Faszie von der Vena saphena magna und der Arteria saphena sowie vom Nervus saphenus durchbohrt. Die Gefäße entstammen der im Canalis femoralis verlaufenden Arterie und Vene.

2.4 Tierartliche Unterschiede

Aufgrund der muskulären Verhältnisse kann die mediale Ansicht des Canalis femoralis beim Fleischfresser auch als Trigonum femorale bezeichnet werden. Dieser Terminus ist jedoch kein Synonym, da ein Kanal eine dreidimensionale, ein Dreieck eine zweidimensionale Struktur beschreibt.

Bei den Huftieren kann nicht von einem Trigonum femorale gesprochen werden, da sie - im Gegensatz zum Fleischfresser - einen anders verlaufenden Musculus sartorius besitzen, der zudem deutlich schmaler ausgebildet ist.

3 Literatur

  • Künzel, Wolfgang. Topographische Anatomie, Hochschülerschaft Veterinärmedizinische Universität (Hersausgeber), 3. Auflage. WS 2011/12

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

340 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: