Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Arteria vaginalis (Veterinärmedizin)

Synonyme: A. vaginalis, Scheidenarterie
Englisch: vaginal artery

1 Definition

Die Arteria vaginalis ist ein Ast der Arteria pudenda interna bzw. Arteria iliaca interna und versorgt die Vagina beim Haussäugetier. Sie ist das Pendant zur Arteria prostatica der Männchen.

2 Arteria

Der Ursprung der Arteria vaginalis weist tierartliche Unterschieden auf:

2.1 Verlauf

Da die Arteria vaginalis beim Rind im Ursprungsbereich lateral am Ligamentum sacrotuberale latum liegt, gelangt die Arterie erst nach Durchtritt durch das Band in die Beckenhöhle. Im weiteren Verlauf zieht sie bei allen Haussäugetieren lateral am Bauchfell der Beckenhöhle zur Vagina.

2.2 Äste

Während die Arteria vaginalis von ihrem Ursprungsbereich zur Vagina zieht, entlässt sie mehrere Gefäße:

3 Literatur

  • Nickel, Richard, August Schummer, Eugen Seiferle. Band III: Kreislaufsystem. Lehrbuch der Anatomie der Haustiere. Parey, 2004.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

6 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: