Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Arteria ovarica (Veterinärmedizin)

Synonym: A. ovarica

1 Definition

Die Arteria ovarica ist ein paariges Viszeralgefäß, das direkt aus der Aorta abdominalis entspringt und die weiblichen Keimdrüsen versorgt. Das männliche Pendant ist die Arteria testicularis.

2 Anatomie

Die Arteria ovarica entspringt paarig seitlich aus der Aorta abdominalis und zieht jeweils in Richtung des ipsilateralen Ovars. Der Ursprung ist tierartlich unterschiedlich und wird in Höhe folgender Lendenwirbel angegeben:

In seltenen Fällen kann die Arteria ovarica wie die Arteria testicularis aus der Arteria renalis hervorgehen.

2.1 Verlauf

Nach ihrem Abgang zieht die Arteria ovarica von der dorsalen Bauchwand in das Mesovarium. Dabei überkreuzt sie die Vena cava caudalis ventral, um im Bereich des kranialen Randes des Gekröses unter zunehmender Schlängelung in Richtung des Ovars zu ziehen.

2.2 Äste

In ihrem Verlauf entlässt die Arteria ovarica folgende Äste:

Die Endäste der Arteria ovarica schlängeln sich zunehmend ein und bilden somit ein kegelförmiges Gefäßkonvolut, dessen Basis an das Ovar grenzt. Im Anschluss treten sie am Gekröseansatz in die Zona vasculosa des Ovars ein.

3 Literatur

  • Nickel, Richard, August Schummer, and Eugen Seiferle. Band III: Kreislaufsystem. Lehrbuch der Anatomie der Haustiere. Parey, 2004.
  • Künzel, Wolfgang. Topographische Anatomie, Hochschülerschaft Veterinärmedizinische Universität (Herausgeber), 3. Auflage. WS 2011/12

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

64 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: