Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Acne venenata

von altgriechisch: ἀκμή ("akme") - Spitze und lateinisch: venenum - Gift
Synonyme: Kontaktakne
Englisch: contact acne

1 Definition

Die Acne venenata ist eine Form der Akne, die durch den exogenen Kontakt mit komedogenen chemischen Verbindungen ausgelöst wird. Sie ist in erster Linie durch das Auftreten von offenen Komedonen gekennzeichnet.

2 Ätiologie

Es existieren unterschiedliche Auslöser der Acne venenata. Je nach zugrunde liegender Ursache werden verschiedene Formen der Erkrankung unterschieden.

3 Klinik

Charakteristisches Symptom der Acne venenata ist vor allem das Vorliegen von offenen Komedonen. Zusätzlich sind häufig Zysten der Haut und entzündliche follikuläre Papeln zu beobachten.

Die Acne venenata tritt in der Regel außerhalb des typischen Aknealters auf.

4 Diagnostik

Die Diagnose wird in erster Linie durch eine Anamnese und das Vorliegen der typischen klinischen Symptome gestellt.

5 Therapie

Am wichtigsten ist das Meiden des Auslösers. Die lokale Therapie besteht aus keratolytischen Maßnahmen. Medikamente, die verwendet werden, sind beispielsweise:

6 Literatur

Tags: , ,

Fachgebiete: Dermatologie

Diese Seite wurde zuletzt am 6. April 2022 um 12:21 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

28 Aufrufe

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: