Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Vernakalant

Handelsname: Brinavess®

1 Definition

Vernalakant ist ein Arzneistoff aus der Klasse der Antiarrhythmika. Er gehört zur Gruppe der Atrial repolarization-delaying agents (ARDA).

2 Wirkmechanismus

Vernakalant verzögert relativ selektiv die Überleitungsgeschwindigkeit im Vorhof in Abhängigkeit von der Frequenz und verlängert die Refraktärzeit. Die Repolarisation wird durch die Blockade verschiedener Kaliumkanäle verzögert. Im Gegensatz zu anderen Klasse-III-Antiarhythmika hemmt Vernakalant auch den sog. "Ito" (Cardiac transient outward potassium current) und wirkt über ihn auch bei hohen Herzfrequenzen noch potent antiarrhythmisch. Die Vorhofselektivität von Vernakalants beruht auf der Bindung an den sog. I(Kur), einen Kaliumkanal vom ultrarapid-type, der exklusiv im Vorhofmyokard vorkommt.

3 Pharmakokinetik

Die Substanz wird intravenös verabreicht. Halbwertszeit ist mit zwei bis drei Stunden kurz. Der Abbau erfolgt über CYP2D6 (CAVE: Polymorphismus) und die UDP-Glucuronosyltransferase.

4 Indikation

Der Arzneistoff dient der Wiederherstellung des normalen Herzrhythmus bei kürzlich aufgetretenem Vorhofflimmern.

5 Nebenwirkungen

Häufigste Nebenwirkung sind ein metallischer Geschmack, vermehrtes Niesen und Übelkeit. In seltenen Fällen kommt es zu einer Hypotonie. Zudem kann ein Long-QT-Syndrom auftreten, was auf eine zusätzliche Hemmung des hERG-Kanals zurückgeführt wird.

6 Studienlage

Die Zulassung von Vernakalant basiert auf Ergebnissen von 3 randomisierten doppelblinden placebokontrollierten Studien ("Atrial arrythmia Konversion trials") sowie auf einer Vergleichsstudie zu Amiodaron bei Patienten mit kürzlich eingesetztem Vorhofflimmern.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

7 Wertungen (3.57 ø)

13.509 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: