Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Thrombin

Synonym: Faktor IIa
Englisch: thrombin

1 Definition

Thrombin ist das entscheidende Enzym der plasmatischen Blutgerinnung. Es entsteht durch enzymatische Spaltung aus seiner inaktiven Vorstufe, dem Faktor II (Prothrombin). Thrombin leitet den letzten Schritt der Gerinnungskaskade ein.

2 Biochemie

Die Serinprotease Thrombin katalysiert die Umwandlung von Fibrinogen zu Fibrin durch proteolytische Abspaltung von vier Peptidresten, je 2 Fibrinopeptide A und B. Durch die Bildung der Fibrinfäden geht das Blut aus seinem flüssigen in einen gallertartigen Zustand über.

Wichtigster physiologischer Gegenspieler des Thrombins ist das Antithrombin. Medikamentös kann die Thrombinwirkung durch sog. Thrombinhemmer blockiert werden. Weitere Wirkungen des Thrombins sind:

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

26 Wertungen (2.65 ø)

71.966 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: