Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Thrombinhemmer

Synonym: Thrombininhibitor

1 Definition

Thrombinhemmer ist ein Begriff der medizinischen Umgangssprache für Antikoagulantien, die ausschließlich oder hauptsächlich gegen Thrombin wirken.

2 Hintergrund

Die Substanzen lassen sich nach mehreren Gesichtspunkten einteilen:

  • Anwendung oral oder als Injektion
  • Wirkung direkt oder indirekt
  • Wirkung reversibel oder irreversibel

Der aktuell (2014) wichtigste Thrombinhemmer ist das direkte orale Antikoagulans Dabigatran. Weitere Thrombinhemmer sind

Diese müssen (mit Ausnahme von Ximelagatran) i.v. oder s.c. appliziert werden.

3 Begrifflichkeit

Der Begriff Thrombinhemmer wird unter anderem verwendet, um diese Medikamentengruppe von den Faktor-Xa-Hemmern abzugrenzen.

4 Beispiel

Im weiteren Sinne ist auch Heparin ein (indirekter) "Thrombinhemmer", da es die Affinität von Antithrombin zu Thrombin um ca. das 1.000fache steigert.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4.5 ø)

23.709 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: