Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Tegmentum

von lateinisch: tegmentum - Haube
Synonym: Tegmentum mesencephali
Englisch: tegmentum

1 Definition

Es ist eine Schicht im Bereich des Hirnstamms, die ventral an den inneren Liquorraum grenzt.

Das Tegmentum kann unterteilt werden in:

2 Anatomie

2.1 Topographie

Das Tegmentum mesencephali wird nach dorsal durch den Aqueductus mesencephali gegenüber dem Tectum mesencephali abgegrenzt. Rostral schließen sich die Crura cerebri an.

2.2 Kerngebiete und Bahnen

Das Tegmentum enthält den Nucleus ruber, als wichtigen Schaltkern des extrapyramidalmotorischen Systems, den Nucleus nervi oculomotorii, den Nucleus nervi trochlearis und den Nucleus oculomotorius accessorius. An der Grenze zu den Crura cerebri liegt die Substantia nigra, die funktionell ein wichtiges Kerngebiet der Motorik darstellt. Weitere Strukturen des Tegmentums sind die Formatio reticularis, der Tractus tegmentalis centralis, der Fasciculus longitudinales dorsalis und medialis.

Tags: ,

Fachgebiete: Zentralnervensystem

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

9 Wertungen (3.67 ø)

68.325 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: