Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

TNM-Klassifikation

Englisch: TNM Classification of Malignant Tumors, TNM

1 Definition

Die TNM-Klassifikation ist eine Facetten-Klassifikation zum Staging von Tumorerkrankungen. Die mehrdimensionale Einteilung gibt unterschiedliche Schweregrade hinsichtlich der Ausdehnung (Größe, Infiltrationstiefe) des Primärtumors (T), des Lymphknotenbefalls (N) und allfälliger Metastasen (M) an.

2 Beispiel

Die TNM-Klassifikation am Beispiel des Mammakarzinoms:

2.1 Tumorgröße

  • T0 - Kein Primärtumor gefunden
  • Tis - Carcinoma in situ
  • T1 - < 2 cm
    • T1 - bis 0,1 cm (microlesion)
    • T1a - 0,1 - 0,5 cm
    • T1b - 0.5 - 1 cm
    • T1c - 1 - 2 cm
  • T2 - 2 - 5 cm
  • T3 - > 5 cm
  • T4 - Infiltration der Brustwand bzw. der Haut

2.2 Lymphknoten

  • N0 - Kein Lymphknotenbefall
  • N1 - Befall eines axillären Lymphknotens, verschieblich
  • N2a - Befall eines axillären Lymphknotens, unverschieblich
  • N2b - Befall eines Lymphknotens an der A. thoracica interna
  • N3 - Befall eines infra- oder supraklavikulären Lymphknotens

2.3 Fernmetastasen

  • M0 - Nein
  • M1 - Ja

Zur Schweregradeinteilung des Tumors werden dann, je nach Tumorart unterschiedlich, verschiedene TNM-Grade zusammengefasst und in ein Stadium übersetzt, das mit Prognose und therapeutischen Implikationen korreliert.

3 Zusätzlich Bezeichnungen

3.1 C (Certainty factor)

Damit wird die Sicherheit der Einteilung bezeichnet:

  • C1 - klinische Untersuchung, Standard-Röntgen-Aufnahme, Endoskopie
  • C2 - spezielle apparative Untersuchungen (CT, Ultraschall, MRT, Endoskopie mit Biopsie)
  • C3 - chirurgische Exploration mit Biopsie/Zytologie
  • C4 - vollständige pathologische Aufarbeitung
  • C5 - Autopsie

3.2 Veneninvasion

3.3 Lymphgefäßinvasion

  • L0 - keine Tumorzellen in Lymphbahnen nachweisbar
  • L1 - Tumorzellen in Lymphbahnen der Tumorregion auffindbar

3.4 Präfixe vor dem TNM-System

  • a - Autopsie
  • c - klinisches Stadium
  • p - pathologisches Stadium
  • r - Rezidiv
  • u - Ultraschalldiagnostik
  • y - Zustand nach Therapie, z.B. Regressionsstatus nach einer neoadjuvanten Therapie

3.5 Suffixe nach der T-Klassifikation

  • m multiple Tumoren der gleichen Region
  • is Carcinoma in situ
  • cy zytologisch (z.B. Pleuraerguss, Aszites) z.B. M1(cy+)

4 Weitere Beispiele

5 Quellen

Tags:

Fachgebiete: Chirurgie, Gynäkologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

36 Wertungen (3.31 ø)

180.506 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: