Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Stratum lucidum

von lateinisch: stratum - Schicht, lucidus - hell, leuchtend
Synonym: Glanzschicht
Englisch: stratum lucidum

1 Definition

Das Stratum lucidum ist eine dünne Schicht der Epidermis, die sich im lichtmikroskopischen Bild als helles, stark lichtbrechendes Band darstellt.

2 Vorkommen

Das Stratum lucidum kommt in der Regel nur in der Leistenhaut vor, d.h. bei Epidermisschnitten stark verhornter Hautpartien (Fußsohle, Handfläche). An der Felderhaut ist das Stratum lucidum meist nicht klar erkennbar.

3 Histologie

Histologisch handelt es sich beim Stratum lucidum um eine Transitionszone zwischen dem Stratum granulosum und dem Stratum corneum, die aus Übergangsstadien zwischen Keratinozyten und Hornzellen besteht: Es finden sich noch Reste von Zellorganellen, während die Verhornung noch nicht abgeschlossen ist. Die Zellen sind mit Eleidin, einem Zwischenprodukt des Keratins gefüllt.

Diese Seite wurde zuletzt am 4. Mai 2020 um 10:27 Uhr bearbeitet.

Biostudi
Das Stratum germinativum besteht doch aus dem spinosum und dem basale. Demnach ist das hier unter 2. doppelt gemoppelt oder?
#1 am 01.05.2020 von Biostudi (Gesundheits- und Krankenpfleger/in)

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

11 Wertungen (3.64 ø)

42.190 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: