Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Saccharomyces boulardii

nach dem französischen Wissenschaftler Henri Boulard
Synonyme: Saccharomyces cerevisiae Hansen CBS 5926, Saccharomyces cerevisiae var. boulardii, "medizinische Hefe"
Handelsnamen: Perocur®, Perenterol® forte, Santax®, Yomogi® u.a.

1 Definition

Saccharomyces boulardii ist eine apathogene Hefe, die medizinisch vor allem bei Durchfallerkrankungen als Antidiarrhoikum bzw. Probiotikum zur Verbesserung der Darmflora genutzt wird.

2 Wirkungsweise

Saccharomyces boulardii besiedelt den Darm und soll dadurch vor einer intestinalen Dysbiose schützen, wie sie zum Beispiel im Rahmen einer Antibiotikatherapie entsteht. Der antidiarrhoische Effekt von Saccharomyces boulardii soll auf verschiedene Mechanismen zurückzuführen sein:

3 Klinische Wirkung

Die Wirksamkeit von Saccharomyces boulardii bei der Behandlung von Durchfall Kindern wurde in mehreren klinischen Studien und Metaanalysen belegt (2, 3, 4, 5). Darüber hinaus werden die Mikroorganismen auch supportiv bei Akne eingesetzt.

4 Kontraindikationen

Schwerkranke und immunsupprimierte Patienten, sowie Patienten mit zentralem Venenkatheter. In seltenen Fällen kam es zu Fungämien - bei schwerkranken Patienten sind Todesfälle beschrieben.

5 Quellen

  • 1. Alfredo Guarino (Universität Neapel) et al.: British Medical Journal, Online-Vorabveröffentlichung, DOI: 10.1136/ BMJ 39272.581/36.55
  • 2. Villarruel et al., Acta Pädiatrica, 2007,96:538-541
  • 3. Billoo et al., World J Gastroenterol 2006; 12: 4557-4560
  • 4. Kurugöl et al., Acta Paediatrica, 2005; 94:44-47
  • 5. Szajewska et al., Aliment. Pharmacol. Ther. 2007,25: 257-264

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

27 Wertungen (3.67 ø)

19.155 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: