Zur Zeit steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Zur Zeit steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

das Flexikon denkt gerade nach, deshalb steht es nur im Lesemodus zur Verfügung

Bis bald
Euer Flexikon-Team

Rechtsherzbelastung

Englisch: right ventricular load

1 Definition

Als Rechtsherzbelastung bezeichnet man eine vermehrte Arbeitslast des rechten Herzventrikels. Sie ist das Vorstadium einer Rechtsherzhypertrophie.

2 Einteilung

Man unterscheidet nach der Dauer der Belastung die akute und die chronische Rechtsherzbelastung.

3 Ursachen

Eine Rechtsherzbelastung kann durch einen vermehrten Ausflusswiderstand und/oder durch eine erhöhte Volumenbelastung (z.B. Pendelblut) verursacht werden. Sie tritt unter anderem auf bei:

4 Symptome

Klinische Zeichen einer Rechtsherzbelastung können gestaute Halsvenen und Beinödeme sein.

5 Diagnostik

Als Untersuchungmethoden zur Erfassung einer Rechtsherzbelastung kommen unter anderem in Betracht:

Im EKG macht sich eine Rechtsherzbelastung als Rechtstyp oder überdrehter Rechtstyp bzw. als Rechtsschenkelblock bemerkbar.

Fachgebiete: Kardiologie

Diese Seite wurde zuletzt am 1. Oktober 2019 um 12:00 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

9 Wertungen (3.22 ø)

82.640 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: