Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Quarantäne

von französisch: quarantaine de jours - vierzig Tage

1 Definition

Die Quarantäne ist eine zeitliche Absonderung von Personen mit bestimmten Infektionskrankheiten oder krankheitsverdächtigen Personen von der übrigen Bevölkerung als Schutzmaßnahme gegen Einschleppung und Verbreitung der betreffenden Infektion.

2 Quarantänepflichtige Krankheiten

Laut WHO Kriterien sind vier Infektionskrankheiten quarantänepflichtig:

In Deutschland werden Patienten mit einem hämorrhagischen Fieber ebenfalls unter Quarantäne gestellt. Eine Isolierung von Patienten mit Infektionen durch multiresistente Keime ist rechtlich in Deutschland ebenfalls möglich.

3 Quarantäneregelungen in Deutschland

Die Anwendung von gefahrenabwehrrechtlichen Quarantänebestimmungen wird in Deutschland durch das Infektionsschutzgesetz (IfSG) §30 geregelt. Die Anwendung von Quarantänemaßnahmen kann unter bestimmten Umständen auch gegen den Willen des Patienten erfolgen. Während dem Zeitraum der Quarantäne haben lediglich die behandelnden Mediziner, sowie Seelsorger garantierten Zutritt zur isolierten Person.

4 Dauer der Quarantäne

Der Zeitraum richtet sich nach der Inkubationszeit der vermuteten Infektion.

5 Quarantäne bei Tieren

Auch ohne dass ein konkreter Krankheitsverdacht vorliegt, müssen Tiere bei der Einreise in bestimmte Staaten kurzzeitig in Quarantäne. Diese Maßnahme soll eine Einschleppung von Tierseuchen in das entsprechende Land verhindern.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

6.657 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: