Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Pyurie

Synonym: Leukozyturie, Eiterharn
Englisch: pyuria

1 Defintition

Als Pyurie wird die Ausscheidung von eitrigem Harn bezeichnet. Es handelt sich hierbei um einen trüben, mitunter übel riechenden Urin, der viele Leukozyten und ggf. Bakterien enthält.

2 Mögliche Krankheitsursachen

3 Mögliche Krankheitserreger

4 Klinik

Begleitend zu einer Pyurie treten als klinische Zeichen häufig Flankenschmerz und (hohes) Fieber auf.

5 Makroskopie

Makroskopisch sind Schlieren und wolkige Trübungen des Urins zu beobachten.

6 Mikroskopie

  • 10 Leukozyten pro mm3 im unzentrifugiertem Harn.
  • Keimzahl > 107/mL

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

12 Wertungen (3.67 ø)

32.600 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: