Vom 13. bis 26. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 13. bis 26. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 13. bis 26. Juni 2022 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 27. Juni könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben.

Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt!

Bis bald
Euer Flexikon-Team

Pyämie

von altgriechisch: αίμα ("aima") - Blut, πύον ("pyon") - Eiter
Synonyme: Septikopyämie, metastasierende Allgemeininfektion, metastasierende Sepsis
Englisch: pyaemia, septicopyaemia

1 Definition

Als Pyämie bezeichnet man die im Rahmen einer Sepsis auftretende hämatogene Streuung von Erregern, deren Absiedlung in verschiedene Organe und die daraus entstehende Ausbildung multipler Abszesse.

2 Hintergrund

Eine Pyämie unterscheidet sich von der Sepsis durch die Bildung von Abszessen. Man spricht aufgrund dieser Absiedelung der Infektion auch von einer "metastasierenden Sepsis".

3 Pathogenese

Bei einer Pyämie breiten sich die Krankheitserreger über das Gefäßsystem in Form kleiner erregerhaltiger Thromben in andere Organe wie Lunge, Leber, Milz, Nieren, Herz und Gehirn aus. Dort rufen sie Entzündungen mit umfangreichen Nekrosen hervor, die zu einer putriden Gewebseinschmelzung mit Abszessbildung führen.

4 Häufige Erreger

5 Symptome

6 Therapie

Unbehandelt ist die Pyämie von einer sehr hohen Letalität begleitet. Die Therapie erfolgt im intensivmedizinischen Setting und beinhaltet eine hochdosierte Antibiotikagabe.

siehe auch: Sepsis

7 Literatur

Tags:

Fachgebiete: Intensivmedizin

Diese Seite wurde zuletzt am 12. Dezember 2021 um 13:10 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

3.049 Aufrufe

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: