Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Lungenkapillaren-Verschlussdruck

(Weitergeleitet von Pulmonalkapillärer Verschlussdruck)

Synonyme: Wedge-Druck, pulmonalkapillärer Verschlussdruck
Englisch: wedge pressure, pulmonary wedge pressure, pulmonary capillary wedge pressure, PCWP

1 Definition

Der Lungenkapillaren-Verschlussdruck, kurz PCWP, ist ein mit dem Pulmonaliskatheter zu bestimmender Druck, der indirekt eine Bestimmung des enddiastolischen Druckes im linken Ventrikel des Herzens erlaubt.

2 Technik

Der Pulmonaliskatheter wird über einen venösen Zugang in den rechten Ventrikel vorgeschoben. Der an der Spitze des Katheters gelegene Ballon wird mit etwa 1 ml Luft aufgepumpt. Der Ballon wandert durch die Aktionen des schlagenden Herzen in die sogenannte Wedge-Position, das heisst er liegt fixiert in einem Ast der Pulmonalarterie.

3 Aussagekraft

Durch Einklemmung des Ballons in der Pulmonalarterie fließt in diesem Gefäß kein Blut in den Lungenkreislauf. Der so zu messende Druck entspricht dem endiastolischen Druck im linken Vorhof bzw. im linken Ventrikel. Damit kann auch ohne arteriellen Katheteter der Druck des Herzen bestimmt werden.

  • CAVE: Das Aufpumpen des Ballons und die Lage in der Wedge-Position sollte immer nur kurzfristig bis zum Abschluss der Messung beibehalten werden. Ansonsten droht ein Infarkt des "abgeklemmten" Lungenanteils.

3.1 Störfaktoren

Der Lungenkapillaren-Verschlussdruck korreliert am gesunden und kranken Herzen eng mit den Drücken in linkem Vorhof und linker Kammer. Um Fehlinterpretationen und sinnlose Messungen zu vermeiden ist die Kenntnis von Störfaktoren bedeutsam:

  • Lungenkapillaren-Verschlussdruck niedriger als enddiastolischer Ventrikeldruck (PCWP < LVEDP) bei
  • Lungenkapillaren-Verschlussdruck höher als enddiastolischer Ventrikeldruck (PCWP > LVEDP) bei

4 Normbereich

Der Lungenkapillaren-Verschlussdruck sollte zwischen 5-12 mmHg liegen.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

36 Wertungen (3.64 ø)

100.782 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: